Kosten, schmecken, genießen...


Gute Lebensmittel im Aufwind

"ÖsterreicherInnen kaufen wieder teurere Lebensmittel ein" diese Schlagzeile war grade in den Medien. Und sie zeigt, dass man mit der Genuss Burgenland genau richtig liegt! Nicht umsonst ist die Genussmesse, die am 3. und 4. November wieder in Oberwart stattfindet, jedes Jahr ein absoluter Erfolg (letztes Jahr kamen über 7000 BesucherInnen). Sie bedient einfach, was gefragt ist: Den Wunsch von KonsumentInnen zu wissen, wo ihre Lebensmittel herkommen, ihrem Bedürfnis nach Bio-Produkten, guter Qualität und Regionalität.



Dies und das, für jeden was

Schon Monate vor Messestart waren die Ausstellerplätze letztes Jahr ausgebucht - und dieses große Angebot bedeutet, dass man eine gute Bandbreite und Vielfalt an Produkten hier finden kann. Stammgäste möchten sich vielleicht wieder gerne mit dem Öl  eindecken, das sie letztes Jahr so überzeugt hat. Andere kommen vorwiegend wegen der bäuerlichen Produkte. Wieder andere, weil sie Lust haben, sich von völlig neuen Kreationen überraschen zu lassen. Überzeugen auch Sie mit Ihren Produkten!



Ein Marktplatz für Genießer

Riechen, kosten, kaufen - zur Genuss Burgenland kommen Leute, die echtes Interesse an guten Produkten haben. Auch an Ihren! Und laut einer aktuellen Studie (von AMA Marketing) gibt ein Haushalt in Österreich seit 2017 wieder mehr Geld für Lebensmittel aus, pro Monat rund € 145,- für Frischprodukte. Warum also sollten sie sich nicht für Ihre Köstlichkeiten entscheiden?



Ein Fest für Feinschmecker

Essen und Trinken, da geht es immer auch um Erleben mit vielen Sinnen. Darauf ist auch die Genussmesse Oberwart eingestellt - und bietet den BesucherInnen auch abseits der Ausstellung viele Gründe, um in die Messehalle zu kommen. Mit Kochshows ausgewählter Köche zum Beispiel. Wer sich da inspirieren lässt, ist auch sicher motiviert, gleich die nächste Runde in den Hallen zu drehen.



Bericht ORF Burgenland

Bericht ORF Burgenland

mehr